Räumlichkeiten

 

Das zuvor im Rohbau gestandene Objekt wurde im Oktober 2016 für insgesamt 22 Kinder umgebaut und schließlich im Januar 2017 eröffnet. 

Der Grundriss mit einer Gesamtfläche von 134 qm zeichnet sich durch vollverglaste bodentiefe Fenster aus, die die Natur nach innen bzw den Raum nach außen fließen lassen und eine schöne Durchflutung des gesamten Objektes mit ausreichend Licht ermöglicht. Die Umgebung inspirierte die geplante Innenraumgestaltung, als individuelles Konzept mit warmen Farben, Naturmaterialien und klaren Strukturen.

Unser Leitbild und das pädagogische Programm - offene Arbeit, Transparenz, Beweglichkeit, Austausch und Kreativität - spiegeln sich im Raumkonzept durch bewegliche und flexible, multifunktionale Räume wider. Alle Räume sind mit Parkett o.ä. ausgestattet sowie mit individuell gebauten Möbeln wie Stühlen, Tischen und Regalen. Die Materialien sind nachhaltig gestaltet und entsprechen den aktuellen Qualitätsstandards.

Ein Podest im Nestbereich, eine Hochebene im Kreativ- und Rollenspielraum, Wasserrinnen als Waschbecken und weitere Kreativ- und Bewegungsangebote sind in den Räumen mit integriert. Für die U3-jährigen sind die entsprechenden Einbauten (z.b. Wickeltische) selbstverständlich.

Ganz nach den Bedürfnissen der Kinder bieten wir den Kindern Freiheiten sowie ein Zusammensein, so dass Ruhe und Geborgenheit für das einzelne Kind gegeben sind. Die Räume werden je nach Angebot auch getrennt genutzt, so dass unsere U3-jährigen genügend Schutz und Rückzugsmöglichkeiten erfahren. Wir sehen den Raum dabei als weiteren „Erzieher“, der zur Geborgenheit, Freiheit, Wohlfühlen und zur gesunden Bildung beiträgt.