Geschichte

 

team-breit

 

Die Initialzündung für die Idee, eine eigene Kindertagesstätte zu eröffnen und hierfür die notwendigen Schritte zu gehen, entstand aus der Not heraus, die viele (werdende) Eltern in Berlin erleben: der Bedarf an Betreuungsplätzen in einigen Gegenden übersteigt deutlich das Angebot.

 

Auch Friedrich und seine Ehefrau Grit haben am eigenen Leib erfahren, wie schwierig es ist, einen Betreuungsplatz zu finden. Um zeitnah nach der Geburt ihrer Tochter in ihre Berufe zurückkehren zu können, entwickelten sie die Idee eine eigene Kindertagesstätte zu eröffnen, die ihren Erwartungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuung entsprach.

Als sich eine geeignete Räumlichkeit in Wohnnähe auftat, bot diese die Grundlage, die Idee zu einem Projekt wachsen zu lassen. Den ersten Partner fanden sie in Tim, einem ehemaligen Kollegen von Grit. Für Tim, heute Gesellschafter der Greta & Julica gGmbH, die Gelegenheit, seinen Wunsch, einen nachhaltigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten, endlich wahr werden zu lassen.

Carolin, Tim’s Ehefrau und Julia bilden den pädagogischen Teil des Gründungsteams. Beide hatten bereits 2011 die JULICA GbR gegründet – ein Heil- & kunstpädagogisches Konzept zur individuellen Förderung von Kindern und Inklusion.

 

Die gemeinsam vorangetriebenen Vorbereitungen des Fünferteams zeigten über die nächsten Wochen, dass sich ihre Stärken und Qualifikationen perfekt ergänzen und man bereit war, ab Januar 2017 wertvolle Betreuungsplätze anbieten zu können, durch die Gründung der ersten eigenen Kindertagesstätte: dem Kinderhafen Spreeräuber.

Dieser wurde bis November 2018 gemeinsam geleitet, von Carolin Kolbe, Diplom-Heilpädagogin mit Schwerpunkt Bewegung sowie Julia Eickhoff , Kunstpädagogin und Sprachförderkraft.

Um qualitativ allen Anforderungen eines Trägers gerecht zu werden, haben wir in mehr Personal investiert und weitere Personen eingestellt, die nun vor Ort den Kinderhafen leiten. Carolin Kolbe übernimmt flächendeckende Aufgaben des Trägers aus dem pädagogischem Bereich. Julia Eickhoff hat uns aus persönlichen Gründen verlassen. 

Im Träger arbeiten Friedrich Schulze, Rechtsanwalt, als Geschäftsführer des Trägers, sowie Grit Schulze und Tim Kolbe, die sich für die Weiterentwicklung von Ideen unter dem Dach des Trägers einsetzen werden.

Die GRETA & JULICA gGmbH, möchte sich in den nächsten Jahren gemeinnützigen Themen widmen, die unseren Kindern zu Gute kommen. Durch die Kombination pädagogischer, juristischer und kaufmännischer Expertise – gepaart mit Leidenschaft und Unternehmertum – entsteht ein einzigartiges Konzept, das Kindern Geborgenheit schenkt, humanistische Werte vermittelt und sie so stark macht für die Zukunft.